AHOI-Flotte

Bei Ahoi denke ich immer auch an Schiffe. Bei den tollen Papieren des AHOI-Kit von hansemann.de bot sich deshalb eine kleine Flotte an. Dazu musste ich erst nochmal die Falttechnik von früher ausprobieren. Nach einigen Test klappte es dann wieder.

Was ich noch verbessern kann: durch die Aufbauten stehen die Schiffchen nicht mehr von selbst. Ich habe etwas mit Styropor gearbeitet, aber das ist auch noch nicht die optimale Lösung. Vielleicht hat ja einer von Euch eine tolle Idee dazu…

Zuerst habe ich als Bootsrumpf eines der gemusterten Scrapbookpapiere und eine weiße Pappe verwendet. Bei den Segeln habe ich mich für eine Variante mit eingerundeter Seite bzw. für eine Fontäne aus den tollen „Urlaubs-Botschaften“ aus dem Kit entschieden. Die habe ich bewusst nicht verstärkt, denn dadurch biegen sie sich leicht – das gibt einen prima Windcharakter. Ergänzt mit einigen kleinen Accesssoires.

Das Material ist komplett aus dem Kit.

hansemann.de AHOI-Kit Design-Team diekreativartistin.wordpress.com

Dann habe ich das tolle Transparentpapier als Bootsrumpf getestet. Das ist beim Falten etwas widerspenstiger, macht aber eine tolle Figur. Das Segel ist diesmal zweiteilig, beim anderen Schiff gibt es einfach eine Washi-Tape-Dekorations-Wimpel-Umrandung.

Material aus dem Kit, zusätzlich aus dem Shop sind die süßen Buchstaben, das maritime Stanzset und das weiße Transparentpapier.

hansemann.de AHOI-Kit Design-Team diekreativartistin.wordpress.com

Schiff Ahoi wünscht Euch Antje, Die Kreativartistin 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s