Tag 11 – Steckenpferdchen-AK

Zusammen mit der gestrigen Tannenbaum-Stanze lässt sich z. B. ein wundervoller Zauberwald gestalten. Wieder umgesetzt mit dem farbenfrohen Designerpapier hat es was von einem märchenhaften Lollybaum-Arrangement.

Da braucht es dann nur noch einen Schriftstempel und fertig ist eine fröhliche Weihnachtskarte.

AK17-Tag 11 * diekreativartistin.wordpress.com

 

Liebe Grüße von Antje – Die Kreativartistin ✨

Advertisements

Tag 7 – Steckenpferdchen-AK

Kunterbuntes Designerpapier – so fröhlich für einen „handgemachten“ Umschlag mit dem Punchboard. Und perfekte Unterlage für den Weihnachtspost-Stempel.

Ich mag es, wenn das Papier sich für einen eingefärbten Rand anbietet. Der ausgestanzte Stempel blieb natürlich auch nicht von der Färberei verschont….

Ein bißchen farbenfrohes Beiwerk – fertig ist „die Weihnachtspost“.

dka-AK17-7b

 

Liebe Grüße von Antje – Die Kreativartistin ✨

Fröhliche Weihnachtskarten

für den letzten Workshop in diesem Jahr.

Diesmal ohne viel „blabla“ direkt zu den Karten:

KURS Weihnachten * diekreativartistin.wordpress.com

Das Designerpapier von Simple Stories hat selbst schon einen so schönen Schneeflockendruck, da braucht es nur wenige Highlights zur fertigen Karte.


KURS Weihnachten * diekreativartistin.wordpress.com

Sehr ähnlich kommt das Papier von making memories daher – auch hier muss man sich für einen der vielen tollen Ausschnitt-Möglichkeiten entscheiden. Dann noch ein kleines Feintuning hinterher – fertig.


KURS Weihnachten * diekreativartistin.wordpress.com

Ein Hirsch zu Weihnachten geht immer – hier in einer karierten Version. Die macht sich auf der leicht schimmernden Karte sehr gut. Und noch etwas Dies und Das.

Sonnige Grüße von Antje – Die Kreativartistin ✨

 

Hasen-Glückwunsch

dka-Ostern001b

Ein interessantes Faser/Tissue-Papier in gold/weiß kombiniert mit tollen Stanzen von kesi art und Alexandra Renke, dann noch etwas dies und das, um die Karte abzurunden.

Fertig ist eine Glückwunschkarte mit goldenem Stanzhasen.

Die Gratulation-Stanze habe ich zweimal ausgestanzt – einmal eine bedruckte Slice-Folie und einmal ein Designerpapier von Teresa Collins und habe das direkt übereinander geklebt. Das gibt einen interessanten zweieinhalb-D-Effekt.


Goldige Grüße, Eure Antje – Die Kreativartistin 😉