Zwischenstopp mit Anhängern

Etwas, dass in einer stressigen „Einzelhandels-Vorweihnachtszeit“ zwischendurch immer mal funktioniert, sind Anhänger…

Ich mag sie, weil sich dort auch gerne Stanzteile versammeln, die es nicht auf andere Kreativprojekte geschafft haben. Dann ein bißchen hiervon und ein bißchen davon, etwas Glitzer und Diamanten 😉 und, und, und. Seht selbst.

Hirsch – geht immer:

Anhänger diekreativartistin.wordpress.com

Füchslein – stehen bei mir immer hoch im Kurs:

Anhänger Renke SU diekreativartistin.wordpress.com

Schneeflocke – diesmal edel in kupfer:

Anhänger Flocke diekreativartistin.wordpress.com

Ein schöner Schriftzug in Spiegelfolie:

Anhänger diekreativartistin.wordpress.com

Sternenhimmel über’m Weihnachtsdorf:

Anhänger diekreativartistin.wordpress.com

Der süße Snowy – diesmal eingepackt in einen Designerschal mit passender Mütze:

Anhänger Snowy diekreativartistin.wordpress.com

Und zum Abschluss ein weihnachtlicher Kranz:

Anhänger diekreativartistin.wordpress.com

Einen schönen Adventsabend wünscht Euch Antje – Die Kreativartistin 😉

Advertisements

7 Tage zauberhafte Weihnachten * Tag 2 *

Drei ganz unterschiedliche Werke aus dem Kit * zauberhafte Weihnachten * sind heute dran.

Zuerst habe ich einer Krafttüte in ein Winter-Weihnachtskostüm verholfen:

hansemann.de Weihnachts-Kit Design-Team diekreativartistin.wordpress.com

Die tollen Papiere, das Schneeflocken-Charm und Twine sind im Kit enthalten. Charms-Stanze, Clip und Glöckchen gibt es bei Imme im Shop. Das Geschenkband ist aus meinem eigenen Fundus.

Weiter geht es mit der Häuser-Stanze, die auch im Kit dabei ist. Dazu sind mir diese süßen Teelicht-Verkleidungen eingefallen.

Praktisch ist, dass die Stanze unten nicht stanzt und man so ein tolles Panorama erhält. Bei den Verkleidungen habe ich es zweimal hintereinander gestanzt. Und bei einer Variante unten noch mit goldenem Washitape verziert.

Wenn man den unteren Rand in unterschiedlichen Höhen arbeitet und viele Teelichtgläser verkleidet, kann man sich eine wunderbare Weihnachtsstadt bauen  ;-).

Zum Schluss noch eine der Geschenktüten (sie liegen dem Kit in drei Größen bei –  viele weitere Designs findet ihr bei Imme im Shop) – ich habe die kleinste Variante genommen und sie kurzerhand als Umschlag umfunktioniert. Dazu passt so prima das Designerpapier und die Spiegelfolie (alle Materialien aus dem Kit).

hansemann.de Weihnachts-Kit Design-Team diekreativartistin.wordpress.com

hansemann.de Weihnachts-Kit Design-Team diekreativartistin.wordpress.com

Liebe Grüße von Antje, Die Kreativartistin 😉

 

 

 

7 Tage zauberhafte Weihnachten * Tag 1 *

Was?

Echt jetzt?

Ja, wirklich. Es gibt ab heute 7 Tage lang jeden Tag ein neues Werk aus dem tollen Kit * zauberhafte Weihnachten * von Imme.

Danach wird es bis Jahresende sehr ruhig hier auf dem Blog. Durch meine Arbeit im Einzelhandel wird mit jeder Woche, die Weihnachten näher rückt, der Streß und die „anders gelaunten“ Kunden mehr. Und parallel dazu nimmt meine Kreativität ab… Und ich möchte hier nichts veröffentlichen, nur dass etwas veröffentlicht ist ;-).

Nun wieder zum Kit: es heißt „zauberhafte Weihnachten“ und hat eine wunderschöne Farbkombination (gold-silber-mint) und ist außerdem mit vielen tollen Dingen ausgestattet. Die Inhaltsliste und schöne Impressionen findet Ihr direkt beim Kit.

Mit dieser Karte starte ich meine 7-Tage-Session:

hansemann.de Weihnachts-Kit Design-Team diekreativartistin.wordpress.com

Klappkarte, Designerpapier, Spiegelfolie, Strukturkarton und der tolle Weihnachtsstempel sind alle im umfangreichen Weihnachts-Kit enthalten! Schneeflocken-Folder, Hirsch-Stanze, und Kreis-Stanze gibt es im Shop.

hansemann.de Weihnachts-Kit Design-Team diekreativartistin.wordpress.com

hansemann.de Weihnachts-Kit Design-Team diekreativartistin.wordpress.com

Liebe Grüße von Antje, Die Kreativartistin 😉

 

Landshut-Workshop mit Annika (2/2) und Weihnachtswichteln mit Elisabeth

Hier sind nun die bereits angekündigten Weihnachtskarten aus dem Landshut-Workshop. Annika hatte einige Karten gefertigt, die gleichzeitig auch jede Menge Inspiration bargen.

Das war eine ganz schöne Reizüberflutung auf einen Schlag. Da kommen dann direkt hunderte Ideen, wie man dies oder jenes umsetzen könnte. Zusätzlich noch Kreativ- und Materialtipps. Das war irgendwann zuviel … Da waren dann Prioritäten gefragt: entweder nach Landshut umziehen, um dort alles umsetzen zu können oder sich doch entscheiden ….. 😉

So habe ich mir einige tolle Stanzteile und Kombinationen in Landshut vorbereitet und mit dem tollen Materialkit aus dem Workshop zu Hause ergänzt.

Diese tollen Karten sind daraus entstanden:

dka-Weihx001

Es sind auch die Karten, die ich an meine zugelosten Wichtelinnen vom Weihnachtskarten-Wichteln von Elisabeth’s Blog ausgesucht habe (in der Reihenfolge für Elke, Nicola, Britt und Elisabeth). Die Karten haben sich gestern auf die Reise gemacht.

 

 

 

Liebe Grüße, Die Kreativartistin 😉