Ostereierfärben verkehrt

Wie?

Naja – das Ganze kam so:

Meine kleine Hasenbande kam die Tage ganz aufgeregt ins Atelier und bettelte mit allen verfügbaren Hasenknopfaugen, die Ostereierfarben schon mal ausprobieren zu dürfen  (…. wer kann dazu schon „nein“ sagen …).

Jeder wollte natürlich zu erst ran und sich die schönste Farbe aussuchen. Oh je – vier Häschen und viele tolle Farbflaschen kullerten plötzlich kreuz und quer durchs ganze Zimmer.

Und es kam, wie es kommen musste (… ich weiß … 3 Euro fürs Phrasenschwein …): einige Deckel der Flaschen haben sich bei dem wilden Gerangel wohl gelöst und die Farben sich auf den Häschenfellen verteilt…

Plötzlich war es ganz still, weil sich die Kleinen erstmal ganz schön erschrocken haben. Von dem Schreck haben sie sich aber ganz schnell erholt und wollten dann unbedingt ein Gruppenfoto machen:

diekreativartistin.wordpress.com * inkystamp * ANI012 Rabbit

Sind sie nicht süß? Und weil sich das einfach so anbot, habe ich auch gleich eine Osterkarte daraus kreiert:

diekreativartistin.wordpress.com * inkystamp * ANI012 Rabbit

Farbenfrohe Grüße von Antje – Die Kreativartistin 💛

Kleiner Ostergruß

ist ein Schriftzug aus dem Osterstempel-Set von Carmen.

Ich habe ihn bei zwei Karten verwendet, die einen ganz unterschiedlichen Charakter haben. Das erste Ergebnis:

ein kleiner Ostergruß von inkystamp - diekreativartistin.wordpress.com

Hier habe ich auf ein Designerpapier mit einer Schablone und Gesso viele kleine Hasen „geschwammt“. Eine Blüte aus der „Memphis-Stanze“ aus pinkfarbenem Leder kombiniert mit einem Oliv-Hasen und Türkis-Gras bringt Farbe auf die Karte.


Bei der nächsten Karte habe ich dann alles reduziert und mein Lieblingsstempelkissen (Tsukineko, Archival Brilliance, lightning black) wirken lassen. Ganz leicht mit Tinte, Papier und Garn in Aqua-Farben verfeinert – fertig.

ein kleiner Ostergruß von inkystamp - diekreativartistin.wordpress.com

Hier sieht man die Wirkung vom Stempelkissen etwas besser:

ein kleiner Ostergruß von inkystamp - diekreativartistin.wordpress.com

Einen schönen Sonntag von Antje – Die Kreativartistin 💙

Spielplatz

für Osterhäschen – und solche, die es noch werden wollen. Die süßen kleinen Kerlchen dürfen sicher noch die eine oder andere Saison warten, bevor sie kunterbunte Ostereier verstecken werden.

Dann kann man die vorbereiteten Werke ja vorher einfach schon mal als Turn- und Spielplatz nutzen…

fröhliche Osterzeit - diekreativartistin.wordpress.com

Das tolle Glitzerpapier bildet einen schönen Hintergrund. Die Stanzen aus Frankreich können ganz nach Belieben mit oder ohne Füllung benutzt werden. Das bietet dann wirklich fast unendliche Möglichkeiten.

Ein prima Highlight ist natürlich auch der fröhliche Stempel von Carmen / Inkystamp.

Einen sonnigen Restsonntag wünscht Antje – Die Kreativartistin 😉

Schriftlich

Hm, für diese Schriftenteile fehlt mir heute irgendwie der Text…

Ich mag das schöne Papier von Graphic 45 und finde es ruft förmlich danach mit anderen Gold- und Textteilen kombiniert zu werden.

Genießt einfach:

Challenge Schrift von Steckenpferdchen.net diekreativartistin.wordpress.com

Und noch einige Einzelfotos:

Challenge Schrift von Steckenpferdchen.net diekreativartistin.wordpress.comChallenge Schrift von Steckenpferdchen.net diekreativartistin.wordpress.comChallenge Schrift von Steckenpferdchen.net diekreativartistin.wordpress.com

Einen schönen Sonntag wünscht Euch Antje  – Die Kreativartistin

Merken

Aber bitte mit Farbe!

So. Nachdem sich hier den ganzen Tag schon ein mittelgrau mit einem trübgrau, einem irgendwiegrau usw. ständig abwechseln – meistens gespickt mit Wasser, starte ich erstmal mit einem farbigen Frühlingsfoto:

 

dka-Foto002a

Jetzt gibt es noch die beiden „Reste-Kisten-Karten“:

Hier habe ich ein Negativpergament mit meinen Lieblingsfüchslein kombiniert. Ein paar Stanzpailletten dazu. Fertig.

dka-Grat003b

 

Die zweite Karte ist aus einem Aquarellversuch mit embosstem Schriftzug (Inkystamp) entstanden. Ich liebe alle Arten von meerblau/türkis/karibiktouch. Wenn es dann noch glitzert, um so besser… Und das ist dabei heraus gekommen:

dka-Karte009a

 

Viele Grüße und eine schöne Woche für Euch, Antje – Die Kreativartistin 😉

 

Variantenreich

Diesmal gibt es Glückwunsch-Karten. Total unterschiedlich – in jeglicher Hinsicht.

Zuerst habe ich mal die Aquarelltechnik ausprobiert – auf einem Papier von Schut/Terschelling, 300 g/m². Und der Tinte mit dem Farbton „stormy sky“/distress stain. Zwischendurch habe ich die Ergebnisse immer wieder gefönt, damit es die schönen klaren Ränder gibt. Auch der Farbton bleibt dadurch intensiver.

dka-Grat002a

Dann bekam das ganze eine Typveränderung, wurde kombiniert mit Glitzer und zum Teil etwas „hochgemotzt“.

*  *  *  *  *

Die nächste Karte hat als Grundlage eines meiner Lieblingspapiere (das leider nicht mehr produziert wird – Weekend Market/Bo Bunny).

dka-Karte007a

Hier habe ich mal die Ecken abgerundet, die Kanten eingefärbt und mit leichten transparenten Engelsfügeln ergänzt. Etwas „Dies und Das“ versteht sich ja von selbst…

*  *  *  *  *

Zum Schluß noch eine „goldige Karte“. Das tolle Papier von my minds eye und die Federstanze von Alexandra Renke sind einfach ein wunderbares Team.

dka-Grat001a

Gib eine Beschriftung ein

Dazu den tollen großen Stempel von Carmen/Inkystamp. Fertig. Naja – ein Hauch von „Dies und Das“ dazu. Jetzt fertig.

Sonnige Grüße, Antje – Die Kreativartistin 😉

PS: bis 15. April läuft noch die Verlosung der Frühlingstüte.

Eine besondere „Karte“

für einen besonderen Anlass für zwei besondere Menschen.

dka-Hochzeit001

OK. Es braucht eine Hochzeitskarte. Weiß. Weiß? Nö. Passt irgendwie gar nicht – zum Anlass und zum Paar.

Und jetzt. Eigentlich war das Grundgerüst vom Bauch her sehr schnell klar, aber der Kopf motzte noch… Dann ließ ich den „Bauch“ arbeiten, lieh mir einige Hilfsmittel aus, kombinierte und, und, und … und dann wurde auch der Kopf still.

Es passte einfach wunderbar und war so in sich stimmig. Zum Anlass und zum Paar:

 

Sonnige Grüße, Antje – Die Kreativartistin 😉