Zwischenstopp mit Anhängern

Etwas, dass in einer stressigen „Einzelhandels-Vorweihnachtszeit“ zwischendurch immer mal funktioniert, sind Anhänger…

Ich mag sie, weil sich dort auch gerne Stanzteile versammeln, die es nicht auf andere Kreativprojekte geschafft haben. Dann ein bißchen hiervon und ein bißchen davon, etwas Glitzer und Diamanten 😉 und, und, und. Seht selbst.

Hirsch – geht immer:

Anhänger diekreativartistin.wordpress.com

Füchslein – stehen bei mir immer hoch im Kurs:

Anhänger Renke SU diekreativartistin.wordpress.com

Schneeflocke – diesmal edel in kupfer:

Anhänger Flocke diekreativartistin.wordpress.com

Ein schöner Schriftzug in Spiegelfolie:

Anhänger diekreativartistin.wordpress.com

Sternenhimmel über’m Weihnachtsdorf:

Anhänger diekreativartistin.wordpress.com

Der süße Snowy – diesmal eingepackt in einen Designerschal mit passender Mütze:

Anhänger Snowy diekreativartistin.wordpress.com

Und zum Abschluss ein weihnachtlicher Kranz:

Anhänger diekreativartistin.wordpress.com

Einen schönen Adventsabend wünscht Euch Antje – Die Kreativartistin 😉

Advertisements

Das Herbstfest in Rosenheim

rüstet und schmückt sich für seinen großen Auftritt. Es geht zwar erst Ende August los, aber die ersten Bauarbeiten haben schon im Juli begonnen.

Das Herbstfest ist auch bekannt und beliebt für die ganz unterschiedliche, aber immer sehenswerte fesche Bekleidung.

Dazu habe ich wieder einige Impressionen auf Papier umgesetzt. Die erste Serie ist auf Anhängern eingefangen. In der Arbeit ist noch eine etwas edlere Variante, die kommt dann auf Karten und sie werde ich in den nächsten Tagen vorstellen.

SU - dress up - 130101 - diekreativartistin.wordpress.com

Gesehen habe ich die tolle Idee bei Tanja Kolar und dort nachgefragt, dass ich die Gestaltung übernehmen darf.

Ein bißchen Feintuning ist bei den Kollektionen immer wieder notwendig, da die Framelits nicht genau für die Dirndl-Umsetzung vorgesehen sind. Das heißt: „Schneiderschere“ ‚raus und die „Stoffe“ bzw. „Schnitte“ angepasst.

Das schönste ist, wenn sich dann Schicht für Schicht das Ergebnis zeigt:

Liebe Grüße von Antje, Die Kreativartistin 😉

Post-lang-karten

in „Langschrift“: Postkarten in der Ahnung von DIN-lang…

Kartenbox Antique Chic-WRMK

Die Ideen:
– Blätter aus dem Block von WRMK (Antique Chic) verwenden
– Postkartenstil
– Wirkung über das Design, nicht zu viel Zubehör
– eine Box dazu kreiern.

dka-KaBo001c

Die Hauptaktuere auf den Post-lang-Karten sind einige Textbögen. Ergänzt werden die durch Nebendarsteller in passenden Farben. Sonderauftritte bekommen einige tolle Stanzteile und kleinere Highlights.

Eine schöne Woche wünscht Euch Antje, Die Kreativartistin 😉

<a href=“http://www.bloglovin.com/blog/14266659/?claim=vs4fq6berrg“>Follow my blog with Bloglovin</a>

 

Eine besondere „Karte“

für einen besonderen Anlass für zwei besondere Menschen.

dka-Hochzeit001

OK. Es braucht eine Hochzeitskarte. Weiß. Weiß? Nö. Passt irgendwie gar nicht – zum Anlass und zum Paar.

Und jetzt. Eigentlich war das Grundgerüst vom Bauch her sehr schnell klar, aber der Kopf motzte noch… Dann ließ ich den „Bauch“ arbeiten, lieh mir einige Hilfsmittel aus, kombinierte und, und, und … und dann wurde auch der Kopf still.

Es passte einfach wunderbar und war so in sich stimmig. Zum Anlass und zum Paar:

 

Sonnige Grüße, Antje – Die Kreativartistin 😉

Kärtchenbogen-Oster-Album-Mix

Man nehme einen Teil des Designeralbum This and That (SU) und den Kärtchenbogen Eier und Federn (Renke). Die einzelnen Teile sorgfältig auseinander nehmen, mit unzähligen passenden Stanzteilen, Garnen, Klebeelementen sowie Highlighter mischen und in einen virtuellen Mixer geben. Jetzt einfach zugreifen und staunen 😉

dka-Album002b

Ein Teil der Albumfarben haben sich wunderbar mit den Farbtönen der Kärtchen ergänzt. Eine prima Grundlage zum Experimentieren.
Einfach die Seiten in unterschiedliche Größen zerschneiden und direkt starten.

Das ist wie eine Schatzkiste-öffnen. Was nehme ich zuerst, was kombiniere ich womit, wie kann ich es optimieren und wann ist Schluss…

Liebe Grüße, Antje – Die Kreativartistin 😉

 

EIGENtlich …

EIGENtlich … wollte ich einmal eine Serie ausprobieren mit gleichen Karten, Farbtönen und goldenen Küken.

EIGENtlich … war meine Idee, daraus eine harmonische und eher ruhige Kombination zu gestalten.

EIGENtlich… ist das ja gar nicht mein Ding … 😉

Deshalb – eine Serie mit goldenen Küken, die in ganz unterschiedlichen Landschaften unterwegs sind.

Die erste Karte hat eher einen Scrapbook-Charakter und kommt sehr farbenfröhlich daher:

dka-Karte005d

 

Die zweite Karte wandelt auf einer Blumenwiese mit winzigen Goldakzenten:

dka-Karte004a

 

Und die dritte Karte kombiniert verschiedene Aquamarintöne mit Goldrahmen:

dka-Karte006c

 

Liebe Grüße, Eure Antje * Die Kreativartistin 😉

 

Landshut-Workshop mit Annika (2/2) und Weihnachtswichteln mit Elisabeth

Hier sind nun die bereits angekündigten Weihnachtskarten aus dem Landshut-Workshop. Annika hatte einige Karten gefertigt, die gleichzeitig auch jede Menge Inspiration bargen.

Das war eine ganz schöne Reizüberflutung auf einen Schlag. Da kommen dann direkt hunderte Ideen, wie man dies oder jenes umsetzen könnte. Zusätzlich noch Kreativ- und Materialtipps. Das war irgendwann zuviel … Da waren dann Prioritäten gefragt: entweder nach Landshut umziehen, um dort alles umsetzen zu können oder sich doch entscheiden ….. 😉

So habe ich mir einige tolle Stanzteile und Kombinationen in Landshut vorbereitet und mit dem tollen Materialkit aus dem Workshop zu Hause ergänzt.

Diese tollen Karten sind daraus entstanden:

dka-Weihx001

Es sind auch die Karten, die ich an meine zugelosten Wichtelinnen vom Weihnachtskarten-Wichteln von Elisabeth’s Blog ausgesucht habe (in der Reihenfolge für Elke, Nicola, Britt und Elisabeth). Die Karten haben sich gestern auf die Reise gemacht.

 

 

 

Liebe Grüße, Die Kreativartistin 😉